13.06.2014 – Rock an der Schleuse

Um 19.00 Uhr eröffnete „BRAND“ den Livemusik Abend der zwei Bands.

Zu den harten Deutschrock-Klängen mischten sich auch immer wieder ruhigere Partysongs die zum Mitsingen einluden. Die fünf Rocker hatten auch instant Improvisation-Songs im Gepäck. Hierbei bestimmte das Publikum spontan über Zurufe worüber der Song handelte. Eingefleischte BRAND Fans sangen bereits ihren Hit „Rette mich – Pamela Anderson“ mit. BRAND sorgte für immer für gute Stimmung und Unterhaltung mit ihrem Auftritt.

Am Freitag den 13. Ist es ihnen zumindest schon einmal gelungen.

Ab 21.00 Uhr traten dann die Independent Rocker von „Ocsid Effect“ auf. Musikalisch und soundtechnisch konnte die Band gleich die Gäste der Stauschleuse begeistern. Trotz des sich verschlechternden Wetters blieben ihre mitgebrachten Fans bis zum Schluss. Salo und seine drei Begleiter ließen sich soundtechnisch nur in ihre eigene Schublade zwängen. Doch dieser Sound steht den Vieren richtig gut.

Die beiden Bands lieferten für den Start bereits eine gute Show ab und der Abend an der Stauschleuse war für alle ca. 200 Gäste ein Genuss. Die Freude an der Musik konnte man allen Akteuren deutlich anmerken.

Beide Bands kann man auch über Facebook erreichen und sicherlich noch für weitere Auftritte buchen.

www.facebook.com/branddieband

www.facebook.com/ocsideffect

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.